ZwergenZwist

ein skuriles Schauspiel von Beat Hasler
Mitwirkung von Nadine Wasem & Franziska Gerber Möri
Musik von Beat Hasler und Tom Küffer
Musik gespielt von Silas Bitterli
Regie Nadine Wasem


Die Erzählerin liest vor: «Es waren einmal zwei Stadträte, in der Gestalt zweier Zwerge, die hatten einen Zwist. Wie es dazu kam? Der Grund ist ganz einfach, eine schöne Frau. Und dazu scheint dieses Buhlen um die fremde Schöne eher nebensächlich. Wie zu vermuten scheint, gehört dieser Zwist schon länger zu den beiden Zwergen. Finden beide den Kern oder Sinn ihres ewigen Zanks?
Dem Örtchen, an dem es spielt, ist der Wuhrplatz. Für die Geschichte nennen wir ihn Balzplatz. Da spielt sich dieser Zwist ab. Damit die Zwerge und die schöne Frau nicht die einzigen in diesem Schauspiel bleiben, beleben wir das Geschehen mit Gästen für die Fahrbar und 2 Randständigen. Was wäre so ein Zwist ohne Publikum?
Ich stelle die Gäste einmal vor: Steffu und Sue, befreundet und arbeiten zusammen. Sie geniessen ein Fürobebier an jedem schönen Tag an der Fahrbar. Simu ist auch da, in Begleitung von Mägy und nie ohne seine Gitarre. Er drückt sich lieber mit einem Lied aus, als dass er sich in Diskussionen einlässt. Dann haben wir da noch Claudio, die die Fahrbargäste bedient, immer mit einem Lächeln und guter Laune.
Der Blick wendet sich an die zwei auf den Steinbänken, Leni und Bene, denen nichts entgeht, was auf dem Platz geschieht.
Produziert von der Theatergruppe Shnawaria
Autor: Beat Hasler
Mitentwicklung des Stückes:
Nadine Wasem und Franziska Gerber Möri
Regie: Nadine Wasem
Bühnenbild: Nadine Wasem
Technik: Achim Saufaus
Musik: Beat Hasler
Spielort: Stadttheater Langenthal 

Tickets können via Ticketmaster oder das Stadttheater Langenthal ab August 2023 bestellt werden.